Unser Service ist bekannt aus

logo-ha-mo

100% kostenfreie Immobilienbewertung

Was ist Ihre Immobilie wert?

Immobilie verkaufen​

Das müssen Sie beim Immobilienverkauf beachten

Eigentümer, die Ihre Immobilie verkaufen möchten, müssen viele Dinge beachten: Die Festlegung des Verkaufspreises, Klärung aller Rechtsfragen, die Erstellung einer ausgeklügelten Marketingstrategie, die Planung des gesamten Verkaufsprozesses bis hin zur Käuferfindung und dem finalen Vertragsabschluss. Werden wichtige Dinge vergessen, kann es unter Umständen teuer für Immobilienverkäufer werden. Damit Sie bei dem wichtigen Immobilienverkauf nichts vergessen, haben wir Ihnen in diesem Artikel einen ausführlichen Leitfaden zusammengestellt. 

Wie stellt Hamburgs Immobilienmakler den Verkauf meiner Immobilie sicher?

6 Schritte zum erfolgreichen Immobilienverkauf

Immobilienmakler berät Kunden, die eine Immobilie verkaufen möchten

Schritt 1 des Immobilienverkaufs​

Individuelle und persönliche Erstberatung​​

Bei der persönlichen Erstberatung lernen wir Sie und Ihre Immobilie kennen. Um ein ganzheitliches Verständnis für Ihr Anliegen zu gewinnen, sprechen wir über Ihre Verkaufsinteressen und Ihre Zielvorstellungen – oberste Diskretion ist uns hierbei selbstverständlich. Damit unsere Experten den optimalen Marktwert Ihrer Immobilie ermitteln können, werden für unsere Objektstudie alle Charakteristika und Facetten Ihrer Immobilie und des Umfelds vor Ort im Detail aufgenommen.

Schritt 2 des Immobilienverkaufs​

Professionelle und fundierte Immobilienbewertung

Die Grundlage für den erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie ist eine professionelle Immobilienbewertung: Um einen optimalen Verkaufspreis für Ihre Immobilie zu ermitteln, werden von unseren Hamburger Experten alle relevanten Faktoren in Korrelation gesetzt und mit dem Einsatz neuester Technologien ausgewertet. Umfassende Marktanalysen, aktuelle Markttrends, unser Eindruck von Ihrer Immobilie vor Ort und unsere lokale Expertise in Hamburg sind maßgeblich für eine professionelle und fundierte Immobilienbewertung. 

Immobilienmakler sitzt am Tisch und erarbeitet eine professionelle Immobilienbewertung für den Verkauf einer Immobilie
Drei Makler von Hamburgs Immobilienmakler stehen im Büro in Hamburg und erarbeiten für den Immobilienverkauf eines Kunden eine individuelle Marketingstrategie und ein exklusives Vermarktungskonzept

Schritt 3 des Immobilienverkaufs​

Individuelle Marketingstrategie und exklusive Vermarktung

Unsere Experten entwickeln nun eine individuelle Marketingstrategie und ein zielgruppengerechtes Vermarktungskonzept, um möglichst viele Interessenten zu erreichen und Ihre Immobilie mit maximalem Erfolg zu verkaufen. Dafür nutzen wir ein breites Spektrum an traditionellen und modernen Vertriebskanälen und setzen innovative Technologien ein. Neben modernsten Analysetools kommt unter anderem die Virtual Reality Technologie zum Einsatz, welche eine virtuelle Besichtigungen Ihrer Immobilie möglich macht.

Schritt 4 des Immobilienverkaufs​

Regelmäßige Berichterstattung zum Verkaufsstatus​

Um Sie immer auf dem aktuellsten Stand zu halten, versorgen wir Sie regelmäßig mit professionellen Berichterstattungen zum aktuellen Vermarktungsstatus und relevanten Ereignissen. Außerdem stimmen wir mit Ihnen im Bedarfsfall die Ausweitung oder Anpassung unserer Vertriebskanäle ab, um immer die richtige Zielgruppe zu erreichen und ein Maximum an Kaufinteressenten zu garantieren.

Immobilienverkäufer hat ein Tablet in der Hand und lächelt, weil er den aktuellen Verkaufsstatus seines Immobilienverkaufs einsehen kann.
Immobilienmakler steht beim Notar bei Kaufvertragsunterschrift vor dem Tisch und berät die Verkäufer und die Käufer

Schritt 5 des Immobilienverkaufs​

Unterlagenbeschaffung, Vertragsverhandlung und Kaufvertrag​

Wir beschaffen alle notwendigen Unterlagen und Dokumente, übernehmen die Kosten für den Energieausweis, führen professionelle Vertragsverhandlungen, koordinieren Termine und begleiten alle Interessenparteien persönlich bis zum Vertragsabschluss beim Notar. Nach dem erfolgreichen Vertragsabschluss nehmen wir für unsere umfangreiche Leistung eine Maklerprovision, die zu gleichen Teilen von Käufer und Verkäufer getragen wird.

Schritt 6 des Immobilienverkaufs​

Umfassender Service auch nach dem Verkauf Ihrer Immobilie

Auch nach erfolgreichem Vertragsabschluss bleiben Sie unser Kunde: Wir kümmern uns um die Übergabe der Immobilie nach der Kaufpreiszahlung und stehen Ihnen und dem Käufer jederzeit als persönlicher und professioneller Ansprechpartner zur Seite – und das kostenlos. 

Das Immobilienmakler Team von Hamburgs Immobilienmakler steht in der Reihe und lächelt
Magazine zum Immobilienverkauf in 2021 von Hamburgs Immobilienmakler

Mit uns verkaufen Sie Ihre Immobilie mit Erfolg!

Beauftragen Sie noch heute die besten Hamburger Immobilienexperten mit dem Verkauf Ihrer Immobilie. Wir holen das Maximum aus Ihrer Immobilie heraus und bieten allumfassenden und erstklassigen Service. Das bestätigen uns unsere zahlreichen Kunden. Profitieren Sie noch heute von einer zu 100% kostenfreien und unverbindlichen Expertenberatung!

Immobilie verkaufen – alle wichtigen Fragen für Sie beantwortet

Darauf kommt es beim Immobilienverkauf an

Was muss ich beachten, wenn ich meine Immobilie verkaufen will? Fallen Steuern beim Immobilienverkauf an? Wie ist es um die Rechtslage bestellt? Wie spreche ich die richtige Zielgruppe an? Welche Unterlagen benötige ich, wenn ich eine Immobilie verkaufen möchte? In diesem Artikel klären wir diese und viele weitere wichtige Fragen rund um den erfolgreichen Verkauf einer Immobilie.

Themen auf dieser Seite zum Immobilienverkauf im Überblick:

1. Wie kann ich mich auf den Verkauf meiner Immobilie vorbereiten?

Wenn Sie planen, eine Immobilie zu verkaufen, müssen Sie sich im Klaren darüber sein, dass es viele Dinge vorzubereiten gilt. Abhängig davon, um welche Art von Immobilie es sich handelt, müssen Sie auf unterschiedliche Dinge achten:

Benötige ich für den Verkauf meiner Immobilie überhaupt einen Makler?

Wenn Sie direkt einen Käufer an der Hand haben, könnten Sie natürlich auch ohne Makler verkaufen – wir würden Ihnen allerdings immer dazu raten, sich die Kompetenz und das Fachwissen eines Immobilienmaklers zunutze zu machen. Unterschätzen Sie nicht die Zeit, die es braucht, die Immobilien über Monate anzubieten, mit potentiellen Kunden zu sprechen und Verkaufsverhandlungen zu führen. Da der Makler in der Regel ohne emotionale Bindung an das Haus oder die Wohnung agiert, kann er Einwänden professionell begegnen und die Verkaufsverhandlungen nüchtern und effektiv führen. 

Falls Sie die Immobilie möglicherweise geerbt haben und Sie als Teil einer Erbengemeinschaft die Immobilie verkaufen wollen, ist es umso wichtiger, einen gemeinsamen Makler an Ihrer Seite zu haben. Unter Erben kann es leicht zu einem Streit darüber kommen, ob die Immobilie möglichst gewinnbringend vermarktet wurde. Ein Makler, der emotional unbeteiligt ist, kann das verhindern. Die Experten von Hamburgs Immobilienmakler wissen genau, welche Schritte zu gehen sind, welche Behörden anzusprechen sind und wie Ihre Immobilie am besten vermarktet werden kann. Wir besorgen alle für den Verkauf notwendigen Dokumente, übernehmen die Kosten für die Beschaffung derselben und wickeln den Verkauf rechtssicher für Sie ab. 

Sicher beschäftigt Sie die Frage: Wer zahlt in Deutschland den Makler? Seit Dezember 2020 wird der Makler nicht mehr allein vom Käufer bezahlt, sondern Käufer und Verkäufer tragen die Kosten für die Maklerprovision zu gleichen Teilen. Abschließend bleibt festzuhalten: sollten Sie noch keine Erfahrungen im Verkauf von Immobilien gesammelt haben, ist Ihnen dringend anzuraten, den Verkauf Ihrer Immobilien in die Hände eines Profis zu legen. Nutzen Sie das Know-How eines Maklers und vermeiden Sie Fehler, die Sie am Ende womöglich mehr kosten würden, als das, was die Ersparnis der Maklerprovision ausgemacht hat!

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um meine Immobilie zu verkaufen?

Saisonale Einflüsse spielen bei dem geeigneten Zeitpunkt für den Verkauf eher eine kleinere Rolle – es sei denn, es handelt sich bei dem Verkaufsobjekt um ein Grundstück oder einen Garten, bei dem es extrem wichtig ist, dass Pflanzen oder Bäume grün sind und sich blühend präsentieren. Die weitaus wichtigere Rolle spielen wirtschaftliche Aspekte. Wer eine Immobilie verkaufen will, sollte sich zunächst über die aktuelle Marktlage informieren: welche Verkaufspreise wurden in letzter Zeit in der Nachbarschaft erzielt? Welche Bauvorhaben in Ihrer Region könnten sich vorteilhaft oder- im Gegenteil- nachteilig auf den Marktwert Ihrer Immobilie auswirken? Wie war bisher die Nachfrage nach Immobilien aus der angebotenen Kategorie?

Der Markt für Immobilien ist seit mehr als 20 Jahren ein extrem wachsender Markt und ein Immobilienverkauf ist damit für Verkäufer in der Regel mit beachtlichen Gewinnen verbunden. Studien lassen darauf schließen, dass die Aufwärtstendenz weiter anhalten wird. Wenn Sie frei sind in der Entscheidung, stellt sich für Sie die Frage, ob Sie Ihre Immobilie jetzt oder vielleicht erst in einem oder zwei Jahren verkaufen sollten – Sie müssen entscheiden, ob Sie darauf vertrauen, dass der Markt die bisherige Tendenz beibehält. In der Regel ist es aber so, dass man sich für einen Verkauf entscheidet, weil die persönlichen Lebensverhältnisse es verlangen: Arbeitgeberwechsel oder Hochzeit, Kinder ziehen aus und man möchte im Alter in eine pflegeleichtere Wohnung ziehen. Oder Sie verkaufen eine gebrauchte Immobilie, um sich mithilfe einer Zwischenfinanzierung eine neue zu kaufen. Auch eine Scheidung wird oft als Grund für den Verkauf einer Immobilie genannt. 

Endet die Zugewinngemeinschaft, kann bereits im Trennungsjahr darüber nachgedacht werden, die Immobilie zu verkaufen. Ein weiterer Punkt, der den Zeitpunkt des Verkaufes Ihrer Immobilie beeinflussen könnte, ist die 10-Jahresfrist. Haben Sie ihre Immobilien vor weniger als 10 Jahren erworben, fällt eine Spekulationssteuer an, die Ihren Gewinn empfindlich schmälern kann! Anders sieht es aus, wenn Sie als Besitzer in den vergangenen drei Kalender-Jahren selbst in dem Haus oder der Wohnung gewohnt haben. Zusammengefasst kann man sagen: Die Preise für Immobilien befinden sich auf einem bundesweiten Höchststand – wenn Sie planen, Ihre Immobilie zu verkaufen, dann ist dieses Jahr ein guter Zeitpunkt.

Welche Immobilie steht zum Verkauf?

Abhängig davon, ob Sie ein Haus verkaufen, eine Wohnung verkaufen, ein unbebautes Grundstück verkaufen, eine Gewerbeimmobilie verkaufen oder ein Mehrfamilienhaus verkaufen möchten, gilt es unterschiedlichste Dinge zu beachten und verschiedene Unterlagen zu besorgen.

Wenn Sie eine vermietete Wohnung verkaufen möchten, müssen Sie beispielsweise andere Dinge beachten, als beim Verkauf einer leerstehenden Wohnung. Rechtliche Aspekte spielen hierbei eine wichtige Rolle. So sollten Sie sich fragen, ob der Mieter vom Vorkaufsrecht Gebrauch machen kann oder ob spezifische Mieterrechte beachtet werden müssen. Der Verkauf eines Mehrfamilienhauses gestaltet sich meist wesentlich komplizierter als der Verkauf einer Wohnung. Verkäufer eines Mehrfamilienhauses sollten sich unter anderem fragen, ob das Mehrfamilienhaus als Ganzes oder ob die einzelnen Wohnungen separat verkauft werden sollen (beachten Sie, dass hierfür eine Abgeschlossenheitsbescheinigung benötigt wird). Beim Verkauf einer Gewerbeimmobilie hingegen, ist nicht die Wohnfläche, sondern die Nutzfläche von entscheidender Bedeutung. 

Beauftragen Sie noch heute die Experten von Hamburgs Immobilienmakler mit dem Verkauf Ihrer Immobilie. Sie profitieren von langjähriger Expertise und unserer Spezialisierung auf den Hamburger Immobilienmarkt.

Welche Unterlagen werden für den Verkauf meiner Immobilie benötigt?

Da die Beschaffung der notwendigen Dokumente mit einem gewissen Kosten- und Zeitaufwand verbunden ist, sollte man sich frühzeitig darüber informieren, welche Unterlagen man für den Verkauf braucht. Ganz wichtig ist, um welche Art von Objekt es sich handelt. Bei einer Eigentumswohnung sind das beispielsweise:

Unterlagen Quelle
Grundbuchauszug
Grundbuchamt
Bauakte/Baubeschreibung
Bauamt
Energieausweis
Ingenieure, Versorger, Hausverwaltung etc.
Baupläne und Grundriss
Bauamt, Eigentümer, Hausverwaltung
Die letzten drei Protokolle der Eigentümerversammlungen
Hausverwaltung, Eigentümer
Aktueller Wirtschaftsplan / letzte Wohngeldabrechnung
Hausverwaltung, Eigentümer
Gebäudeversicherungsnachweis
Hausverwaltung, Eigentümer
Hausverwaltervertrag
Hausverwaltung, Eigentümer
Teilungserklärung
Grundbuchamt
Abgeschlossenheitsbescheinigung
Bauamt
Sanierungsnachweise
Eigentümer

Wenn Sie planen, eine vermietete Wohnung zu verkaufen, sollten Sie außerdem folgende Unterlagen bereithalten:

Unterlagen Quelle
Mietverträge inkl. Angaben zur letzten Mieterhöhung
Eigentümer
Nebenkostenabrechnung
Hausverwaltung, Eigentümer
Sonderverträge wie Verwaltervertrag, Hausverwaltervertrag, Wartungsverträge, etc.
Hausverwaltung, Eigentümer

Warum ist der Energieausweis für den Verkauf meiner Immobilie so wichtig?

Seit dem 1. Oktober 2008 muss jedes Gebäude mit einem Energieausweis ausgestattet sein. Dieser informiert den Käufer darüber, wie die energetische Beurteilung des Gebäudes ausfällt und welche Energieeffizienz das Haus hat. Der Energieverbrauch wird über die gesamte Nutzfläche ermittelt. Das Ergebnis ermöglicht die Einteilung der Immobilie in unterschiedliche Energieeffizienzklassen. Dadurch hat der Käufer die Möglichkeit, verschiedene Immobilien miteinander zu vergleichen, was die Energiekosten angeht. Und er kann den möglichen Verbrauch errechnen, sowie die Kosten kalkulieren, die auf ihn zukommen. Auch der Eigentümer kann dem Ausweis entnehmen, ob es ratsam ist, Modernisierungen vorzunehmen und so langfristig Kosten zu sparen und der Umwelt zu nutzen. Es gibt verschiedene Wege, einen Energieausweis zu erhalten. 

Schon gewusst?

Entscheiden Sie sich für den Verkauf Ihrer Immobilie mit Hamburgs Immobilienmakler, beschaffen unsere Makler alle notwendigen Dokumente und Unterlagen bei den zuständigen Ämtern und übernehmen sämtliche Kosten für deren Beschaffung, wie z.B. teure Energieausweise.

Sanierungsnachweise

Grundsätzlich interessieren sich Immobilienkäufer für alle Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten, die an Ihrer Immobilie vorgenommen worden sind. Sie sind maßgeblich für den Zustand der Immobilie und wirken sich auf dessen Wert aus. Ordnen Sie alle Belege für Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten nach Datum und der Höhe der Ausgaben. Auch sind die Instandhaltungskosten relevant für einen Immobilienkauf.

Welche rechtlichen Aspekte müssen beim Verkauf meiner Immobilie beachtet werden?

Mit unserer Hilfe sollten Sie vor dem Verkauf noch einige rechtliche Fragen klären, wie zum Beispiel: Existiert ein Erbbaurecht? Wer ist im Grundbuch als Eigentümer eingetragen? Ist ein Vorkaufsrecht zu berücksichtigen? Sind Rechte Dritter im Grundbuch vermerkt, wie zum Beispiel ein Wohnrecht? Ist beim Verkauf einer Eigentumswohnung die Zustimmung eines Verwalters vonnöten? Auch steuerliche Aspekte wie das Einhalten der Spekulationsfrist sind unbedingt zu beachten. Tipp: Lesen Sie auch unseren Artikel Steuer sparen beim Hausverkauf.

Welche Verkaufsstrategie eignet sich den Verkauf meiner Immobilie?

Bevor Sie mit dem Verkauf Ihrer Immobilie starten, sollten Sie sich im Klaren darüber sein, welche Zielgruppe von Käufern Sie ansprechen wollen. Wenn Sie planen, eine Gewerbeimmobilie zu verkaufen, sprechen Sie eine andere Zielgruppe an als bei dem Verkauf eines Hauses, einer Wohnung oder eines Wohngrundstücks. Hier werden in der Regel private Käufer als Zielgruppe definiert. Beim Verkauf eines Mehrfamilienhauses hingegen, werden zum Beispiel Investoren angesprochen, die Immobilien als Kapitalanlagen kaufen. 

Um einen erfolgreichen Immobilienverkauf zu gewährleisten, sind eine durchdachte Verkaufsstrategie und eine zielgruppengerechte Ansprache essenziell. Eine wichtige Grundlage für den erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie ist sicherlich eine optimale Immobilienbewertung und das Festsetzen eines Angebotspreises. Die erfolgsversprechendste Methode ist sicherlich, einen möglichst exakten Marktpreis zu ermitteln und dann eine Marge draufzuschlagen, um den Markt zu testen. Am Ende des Verkaufsprozesses kann man dann dem Interessenten mit einem Preisnachlass entgegenkommen und alle Parteien sind zufrieden. Eine andere Methode ist das sogenannte Bieterverfahren, bei dem ein moderater Preis in die Runde geworfen wird und die Interessenten sich gegenseitig überbieten. Der Vorteil dieser Methode ist, dass man durch ein vergleichsweise niedriges Angebot viele Interessenten anlockt, die sich dann gegenseitig überbieten.

2. Welche Faktoren muss ich beim Verkauf meiner Immobilie beachten?

Bei der Vermarktung Ihrer Immobilie müssen viele Faktoren berücksichtigt werden, um einen erfolgreichen Immobilienverkauf zu gewährleisten. Grundlage ist eine optimale Immobilienbewertung. Abhängig von der Verkaufsstrategie muss ein Angebotspreis festgesetzt werden. Auch die Bewerbung ist ein nicht zu vernachlässigender Faktor: Wie ist das Exposé gestaltet? Sind alle Informationen für die vorher definierte Zielgruppe aufbereitet? Vermitteln die Fotos der Immobilie den gewünschten Eindruck? Auf welchen Kanälen wird die Immobilie angeboten? Wie ist der Gesamteindruck des Inserats? Wenn alles vorbereitet ist, müssen Besichtigungen mit potenziellen Käufern geplant und koordiniert werden. Haben sich Interessenten gefunden, müssen Sie als starker Verhandlungspartner auftreten und Ihre Interessen durchsetzen.

Wie wird der Immobilienwert ermittelt?

In der Regel wird der Wert einer Immobilie anhand von drei übergeordneten Faktoren bestimmt:

Icon: Karte mit lagerelevanten Faktoren, die Einfluss auf den Immobilienwert haben

Die Lage
der Immobilie

Icon: Haus mit einem Tacho beschreibt den Zustand einer Immobilie

Der Zustand
der Immobilie

Icon: Lupe zeigt eine Immobilie vergrößert

Die Ausstattung
der Immobilie

Der Wert einer Immobilie kann von mehreren Personen bestimmt werden. So kommen zum Beispiel Immobiliengutachter zum Einsatz, wenn eine richterliche Anordnung dies verlangt. Dies könnte z.B. ein Scheidungsfall sein. Wichtig ist hierbei zu beachten, dass die Bewertung durch einen Gutachter sehr kostspielig ist. Des Weiteren bezieht der Gutachter das Verhältnis von Angebot und Nachfrage nicht oder nur ungenügend in die Bewertung mit ein. Wenn Sie planen, eine Immobilie zu verkaufen, ist die Bewertung durch einen Makler unsere Empfehlung. 

Die Makler von Hamburgs Immobilienmakler begutachten Ihre einzigartige Immobilie vor Ort und im Detail. Anhand aller relevanter Eigenschaften und unter Einbezug der marktrelevanten Variablen, wird der optimale Marktpreis Ihrer Immobilie ermittelt – kostenlos und unverbindlich.

Was ist ein Angebotspreis und wie lege ich ihn fest?

Haben Sie den Wert Ihrer Immobilie erfolgreich ermittelt, gilt es den Angebotspreis festzulegen. Während der Immobilienwert den tatsächlichen Wert am Markt definiert, legt der Angebotspreis fest, zu welchem Preis Sie Ihre Immobilie am Markt anbieten möchten. Abhängig von der Verkaufsstrategie, wird der Angebotspreis festgesetzt. Wird der Angebotspreis zu hoch über dem tatsächlichen Immobilienwert angesetzt, besteht das Risiko, dass Sie potenzielle Kunden abschrecken. Wird er zu niedrig angesetzt, laufen Sie Gefahr deutlich unter Wert zu verkaufen. Der Angebotspreis ist eine der wichtigsten Kennzahlen auf einem Immobilienexposé und sollte gut durchdacht werden.

Die Experten von Hamburgs Immobilienmakler bewerten Ihre Immobilie professionell vor Ort. Anhand aller relevanter Eigenschaften wird der optimale Immobilienwert ermittelt und – in enger Absprache mit Ihnen – der ideale Angebotspreis festgesetzt, um Ihre Immobilie mit maximalem Erfolg zu verkaufen.

Wie muss meine Immobilie beworben werden?

Wenn Sie planen, Ihre Immobilie hochpreisig zu verkaufen, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass Ihre Immobilie den angestrebten Preis rechtfertigt. Ihre Immobilie muss im besten Licht dastehen und ein Gefühl von exklusiver Hochwertigkeit vermitteln. Es gilt die Kunden mit einer gut vorbereiteten Bewerbung zu überzeugen.

a) Fotos

Fotos sind einer der wichtigsten Faktoren für einen erfolgreichen Immobilienverkauf. Denken Sie darüber nach, welche Aspekte Ihres Hauses, Ihrer Wohnung am ehesten in den Vordergrund gerückt werden sollten. Gibt es etwas Besonderes, das Ihre Immobilie von anderen abhebt? Man sollte von jedem Raum ein bis zwei Fotos machen, lässt man Zimmer aus, entsteht schnell der Verdacht, man hätte etwas zu verbergen. Achten Sie darauf, dass die Räume gut ausgeleuchtet sind. Helligkeit in der Immobilie ist meist einer der wichtigsten Kriterien für Immobilienkäufer. Die Experten von Hamburgs Immobilienmakler lassen Ihre Immobilie im besten Licht erstrahlen und erstellen professionelle Fotos, welche von unserer Postproduktion nachbearbeitet werden.

Immobilie verkaufen: Immobilienkäufer hat VR Brille auf schaut sich eine Immobilienbesichtigung am Computer an

b) Virtuelle Immobilienbesichtigungen für maximale Zielgruppenansprache

Damit auch potenzielle Käufer angesprochen werden, die nicht die Möglichkeit haben, sich die Immobilie persönlich vor Ort anzuschauen, empfiehlt es sich, eine 360°-Besichtigung anzubieten. Diese gibt auch Familienmitgliedern und Freunden der Kaufinteressenten die Chance, die Immobilie im Nachhinein virtuell zu begutachten. Beauftragen Sie Hamburgs Immobilienmakler mit dem Verkauf Ihrer Immobilie, fertigen unsere Experten – neben erstklassigen Fotos – auch eine umfangreiche 360°-Besichtigung an. Sie haben Fragen zum Immobilienverkauf mit Hamburgs Immobilienmakler? Sprechen Sie uns gerne an.

c) Das Exposé

Das Exposé ist das Herzstück eines erfolgreichen Immobilienverkaufs. Wird hier Zeit oder Geld gespart, kann es unangenehme Überraschungen geben. Aussagekräftige Bilder, Grundrisse und alle Informationen rund um Ihre Immobilie müssen aufbereitet und in das Exposé eingepflegt werden. Beschreibende Texte sollten emotional und ansprechend formuliert werden. Der Kaufinteressent soll Lust darauf bekommen, sich die Immobilie anzusehen.

Immobilien Design Expose Broschüre für Immobilienverkauf von Hamburgs Immobilienmakler

Übrigens: Die hauseigene Grafik von Hamburgs Immobilienmakler entwickelt ein hochwertiges und individuelles Design-Exposé-Magazin, welches jedem Kaufinteressenten über dem Postweg zugesandt wird. Erfahrungen belegen, dass die Entscheidung zum Kauf kurze Zeit nach der Besichtigung Zuhause stattfindet. Dort findet dann auch die Abgabe eines Gebots für die Immobilie statt. Vor allem in diesem Moment entfaltet Ihr Design-Exposé-Magazin sein volles Potenzial in den Händen des Käufers.

d) Der Verkauf Ihrer Immobilie auf allen wichtigen Portalen

Damit Ihre Immobilie von allen potenziellen Käufern wahrgenommen wird, empfehlen wir, Ihre Immobilie auf allen wichtigen Portalen zu inserieren. Hierzu gehören insbesondere: Immobilienscout24, Immowelt, Immonet und ebay Kleinanzeigen.

Beauftragen Sie Hamburgs Immobilienmakler mit dem Verkauf Ihrer Immobilie, können Sie sich sicher sein, dass alle wichtigen Kanäle abgedeckt werden. Darüber hinaus decken wir über 20 weitere Online- und Offline-Kanäle ab. Selbstverständlich übernehmen wir alle Kosten, die bei der Vermarktung anfallen.

e) Der Einsatz modernster Technologie für den erfolgreichen Immobilienverkauf

Beim Verkauf einer Immobilie sollten Sie, neben den klassischen Offline-Methoden in der Vermarktung, auf moderne, digitale Vermarktungsstrategien setzen. Eine durchdachte Online-Strategie garantiert nicht nur eine optimale Zielgruppenansprache, sondern ebnet damit auch den Weg für einen zügigen und erfolgreichen Immobilienverkauf.

iPad mit Dashboard zum aktuellen Status des Immobilienverkaufs

Hamburgs Immobilienmakler versteht sich als digitales Zugpferd auf dem traditionellen Hamburger Immobilienmarkt: Um den optimalen Käufer für Ihre Immobilie zu finden, erarbeitet unser Team ein umfangreiches digitales Vermarktungskonzept und setzt fortschrittlichste Technologien ein. Wir ermitteln den perfekten Marktpreis für Ihre Immobilie und sorgen für eine crossmediale Zielgruppenansprache. Dabei schöpfen wir das volle Potenzial aus: Wir garantieren eine Platzierung Ihrer Immobilie auf allen relevanten Online-Portalen und bespielen über 23 weitere Online-Portale und Kanäle. Zusätzlich nutzen wir unsere exklusive Käufer-Datenbank, um den perfekten Käufer für Ihre Immobilie zu finden. Während des Vermarktungsprozesses messen unsere Experten stetig den Erfolg unserer Marketingmaßnahmen und nehmen fortlaufend Optimierungen vor.

Wie präsentiere ich meine zum Verkauf stehende Immobilie am besten?

Eine der wichtigsten Fragen, die sich jeder Verkäufer stellen sollte: wie präsentiere ich meine Immobilie am besten? Einfach nur mal durchwischen wird nicht reichen, um Ihr Haus/ Ihre Wohnung in das beste Licht zu rücken. Schicken Sie lieber noch mal einen Gärtner durch den Garten- es reicht nicht, auf der Terrasse zu fegen und den Rasen zu mähen – auch Bäume und Büsche sollten einen gepflegten Eindruck machen. Allzu verwohnte Räume sollten möglicherweise frisch gestrichen werden. Fenster und Böden sollten geputzt sein.

Überlegen Sie, ob Sie durch überschaubare Investitionen den Wert Ihrer Immobilie überproportional steigern können – zum Beispiel könnten neue Fenster, ein neuer Bodenbelag oder eine neue Einbauküche Ihr Haus oder Ihre Wohnung wesentlich wertvoller erscheinen lassen. Wenn es um die Vorbereitung der Besichtigungen geht, sollten Sie überlegen, welche privaten Fotos und Einrichtungsgegenstände Sie bei den Besuchern zeigen möchten. Vielleicht ist es ratsam, Ihre Räumlichkeiten lieber etwas neutraler zu präsentieren, damit der Interessent/die Interessentin sich besser vorstellen kann, selbst hier zu wohnen. 

Ein Trend aus den USA, das sogenannte Home Staging, findet hierzulande immer mehr Anklang. Professionelle Homestylisten machen Ihr Zuhause durch schicke Einrichtungsgegenstände wie Lampen, Vorhänge und Dekogegenstände besonders attraktiv (Eine Vorgehensweise, die sich wohl eher für leerstehende Räume anbietet).

Immobilienbesichtigungen durchführen

Besteht Interesse an Ihrer Immobilie und Sie erhalten ausreichend Anfragen, müssen die Besichtigungstermine mit den Interessenten geplant und koordiniert werden. Da der Kauf einer Immobilie aufgrund des hohen Preises überlegt werden muss, empfiehlt es sich, Einzelbesichtigungen mit ernstzunehmenden Interessenten zu führen. Haben Sie alle Unterlagen griffbereit, können Sie alle anstehenden Fragen selbstsicher beantworten und auf eventuelle Unsicherheiten des Kaufinteressenten eingehen.

Wenn Sie Hamburgs Immobilienmakler mit dem Verkauf Ihrer Immobilie beauftragen, können Sie sich sicher sein, dass unsere Verkaufsexperten top vorbereitet in den Verkauf gehen. 

3. Der abschließende Verkauf Ihrer Immobilie

Ist ein ernstzunehmender Kaufinteressent gefunden, gilt es, die Kaufvertragsverhandlungen zu führen. Haben sich beide Parteien auf die zuvor vereinbarten Bedingungen geeinigt, wird ein Notar mit der Vorbereitung des Kaufvertrags beauftragt. Ist dies geschehen, wird ein Termin zur Kaufvertragsunterschrift vereinbart.

Die Verkaufsverhandlungen

Durch ein erstes Telefongespräch mit den Interessenten lässt sich bereits herausfiltern, wie groß das Interesse bei den Anrufern ist. Meistens berichten die potentiellen Käufer von sich aus, welchen Beruf sie ausüben und so kann relativ früh selektiert werden, wer über eine entsprechende Finanzkraft verfügt. Vor Ort gibt der Interessent dann bei Kaufabsicht ein Angebot ab. Falls Sie selbst die Verhandlungen übernehmen wollen, sollten Sie sich im Vorfeld Argumente überlegen, die Ihre Preisvorstellung stützen. Gibt es zum Beispiel besondere Einbauten? Stehen Bauvorhaben an, welche die Lage der Immobilie aufwerten? 

Wir empfehlen Ihnen grundsätzlich, die Verkaufsverhandlungen von einem professionellen Makler durchführen zu lassen. Er kann durch seine Verkaufserfahrung viel besser abschätzen, ob es ratsam ist, bei dem aktuellen Preis zu bleiben oder das Angebot zu verändern. Auch ist es in seinem ureigenen Interesse, die Immobilie zu einem vorteilhaften Preis an die Frau / den Mann zu bringen. Er wird die Vorteile, die Ihre Immobilie bietet, professionell präsentieren. Haben Sie sich mit einem Käufer auf einen angemessenen Preis geeinigt, sollte als erstes die Bonität des Käufers überprüft werden. Eine Finanzierungsbestätigung seiner Bank sollte Ihnen unbedingt vorliegen.

Notartermin und der Kaufvertrag

Wenn Sie sich mit dem Käufer auf einen Preis geeinigt haben, wird der Kaufvertrag aufgesetzt. Im Kaufvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer werden alle getroffenen Vereinbarungen festgehalten. Der Kaufvertrag wird von einem Notar erstellt. Er wird beiden Parteien in der Regel 14 Tage vor dem Notartermin zugeschickt, damit alle Beteiligten die Einzelheiten noch einmal überprüfen können. Vor der Unterzeichnung bespricht der Notar mit Ihnen und/oder Ihrem Makler den Vertrag und liest ihn noch einmal in allen Einzelheiten den beiden Vertragspartnern vor. 

Eventuelle Unstimmigkeiten können noch aus dem Weg geräumt werden und letzte Änderungen vorgenommen werden (manchmal ist es ratsam, vor dem eigentlichen Kaufvertrag noch einen Vorvertrag oder eine Reservierungsvereinbarung zu schließen). Sind alle Fragen geklärt, beurkundet der Notar den Vertrag. Um die Notarkosten kommt der Käufer Ihrer Immobilie nicht herum, denn, damit ein Grundstücks- oder Immobilienkauf wirksam ist, bedarf es der notariellen Beurkundung (Siehe Bürgerliches Gesetzbuch §311b).

Immobilienverkäufer und Immobilienkäufer bei der Kaufvertragsunterschrift beim Notar

Die Makler von Hamburgs Immobilienmakler planen und koordinieren in enger Abstimmung mit dem Verkäufer und dem Käufer den Notartermin. Etwaige Fragen werden im Detail beantwortet. Uns ist es wichtig, als persönlicher Ansprechpartner wahrgenommen zu werden und beiden Parteien bis zum erfolgreichen Kaufvertragsabschluss und darüber hinaus als kompetenter Ansprechpartner zur Seite zu stehen.

Wann wird der Käufer Ihrer Immobilie zum neuen Eigentümer?

Wenn der Kaufpreis auf das Notaranderkonto gezahlt wurde, kann der Käufer als neuer Besitzer in das Grundbuch eingetragen werden. Um Kosten für das Notaranderkonto zu sparen, gibt es auch die Möglichkeit, dass für den Käufer eine Auflassungsvormerkung angefertigt wird – das heißt, dass der Verkäufer das Objekt niemand anderem mehr anbieten darf – und das Geld kann direkt auf das Konto des Verkäufers fließen. Voraussetzung für die abschließende Eintragung ins Grundbuch ist allerdings noch, dass der Käufer die Grunderwerbssteuer gezahlt hat und eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Finanzamt vorliegt.

4. Die Übergabe der Immobilie an den neuen Besitzer

Nachdem der Verkauf abgeschlossen ist, wird die Immobilie übergeben. Wenn Sie mit einem Makler verkauft haben, wird dieser zur Übergabe ein Übergabeprotokoll mitbringen. In einem Übergabeprotokoll werden zum Beispiel Zählerstände von Strom- und Wasseruhren festgehalten, die Anzahl der Schlüssel oder noch durchzuführende Reparaturen oder Besonderheiten. Dieses Übergabeprotokoll ist extrem wichtig, um spätere Auseinandersetzungen über mögliche Schäden und den Energieverbrauch zu vermeiden.

5. Immobilie verkaufen Hamburg

Sie möchten eine Immobilie in Hamburg verkaufen? Dann beauftragen Sie noch heute Ihren persönlichen und kompetenten Partner mit dem Verkauf Ihrer Immobilie. Hamburgs Immobilienmakler hat sich auf den Immobilienmarkt in Hamburg spezialisiert. Die langjährige Erfahrung unserer Makler, unsere regionale Kompetenz und der Einsatz modernster Technologien, ermöglicht es uns, Ihre Immobilie in Hamburg und Umgebung mit maximalem Erfolg zu vermarkten. Wir stehen Ihnen von der ersten Beratung bis zur finalen Kaufvertragsunterschrift und darüber hinaus als Ihr persönlicher Ansprechpartner zur Seite. Lassen Sie sich noch heute kostenfrei von unseren Hamburger Immobilienexperten beraten. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Was ist meine Immobilie wert? Jetzt Immobilie bewerten lassen.

Eine Immobilienbewertung von Hamburgs Immobilienmakler für ein Einfamilienhaus in Hamburg

Immobilie verkaufen: FAQs

Abhängig davon, wie die Immobilie genutzt wurde, fallen beim Verkauf einer Immobilie für Eigentümer Steuern an. Plant der Eigentümer, die selbstgenutzte Immobilie zu verkaufen, fallen keine Steuern auf den Gewinn des Verkaufs an. Wurde die Immobilie vermietet, fällt eine Spekulationssteuer an – es sei denn, zwischen Kauf und Verkauf der Immobilie liegen mindestens 10 Jahre. War die Immobilie vermietet und der Eigentümer hat die Immobilie im Verkaufsjahr und den letzten zwei vorangegangenen Jahren selbst bewohnt, muss keine Steuer bezahlt werden. Mehr zu dem diesem Thema lesen Sie hier.

Bis zum 23.12.2020 war es üblich, dass der Käufer einer Immobilie den Großteil der Maklerprovision getragen hat. Ein neu erlassenes Gesetz sieht vor, dass die Provision des Maklers von Käufer und Verkäufer deutschlandweit zu gleichen Teilen übernommen werden muss. 

Welche Unterlagen zum Verkauf einer Immobilie benötigt werden, hängt von der Art der Immobilie ab. Handelt es sich um ein Haus, eine Wohnung, ein Grundstück, eine Gewerbeimmobilie oder ein Mehrfamilienhaus? Ist die Immobilie vermietet oder leerstehend? Mehr Informationen.

Der richtige Zeitpunkt zum Verkauf Ihrer Immobilie wird von vielen Faktoren bestimmt. Neben den persönlichen Lebensumständen, die Eigentümer zum Verkauf ihrer Immobilie bewegen, ist die Marktsituation entscheidend. Deutschland erlebt seit vielen Jahren einen Immobilienboom. Die Preise steigen in Höhen, die sich kaum hätte jemand vorstellen können. Experten sagen, der Aufwärtstrend wird noch einige Jahre anhalten. Für den Verkauf Ihrer Immobilie ist dieses Jahr auf jeden Fall ein guter Zeitpunkt, um hohe Gewinne mitzunehmen.

Der Verkauf einer Immobilie sollte gut überlegt und vorbereitet sein. Grundlage für einen erfolgreichen Verkauf ist eine fundierte Immobilienbewertung. Des Weiteren sollte beachtet werden, dass sich eine leerstehende Immobilie immer besser verkaufen lässt, als eine vermietete. Ferner sollten Sie alle für den Verkauf wichtigen Unterlagen bereithalten. Mehr Informationen zum Immobilienverkauf.

Immobilien verkaufen mit Hamburgs Immobilienmakler

Warum wir der richtige Partner für Ihren Immobilienverkauf sind

Hände halten einen Stern Icon

Erstklassiger Service für Ihre Gelassenheit

Wir stehen Ihnen als persönlicher Partner mit fundiertem Expertenwissen zur Seite. Dabei geben wir alles, um Ihnen den besten Service zu gewährleisten. Vertrauen und  Transparenz ist uns eine selbstverständliche Grundlage.

Icon: Hamburg Schloss mit Auszeichnungswimpel für Immobilienverkauf

Erstklassige Makler für Ihre Sicherheit

Wir wissen wie man verkauft: Unsere Immobilienmakler unterliegen einer stetigen Weiterbildungspflicht mit Zertifikatsabschlüssen und verfügen so über hoch spezialisierte Fachkenntnisse auf dem Hamburger Immobilienmarkt. 

Haus mit einem Immobilienverkaufs-Konzeptpapier im Hintergrund

Erstklassige Vermarktung für Ihren Erfolg

2 von 3 Verkäufer verkaufen Ihre Immobilie in Hamburg bis zu 20% unter Wert, aufgrund fehlender Marktkenntnisse. Unsere Experten erarbeiten ein umfangreiches Vermarktungspaket und holen das Maximum heraus.

Warum eine Immobilie mit Hamburgs Immobilienmakler verkaufen?

Gründe die überzeugen

Eine persönliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit

Luftaufnahme der Stadt Hamburg mit Verkaufspreisen an den Immobilien visuell dargestellt

Hamburger Marktexpertise

Unsere Immobilienmakler besitzen fundierte Fach- und Marktkenntnisse, spezialisiert auf den Hamburger Immobilienmarkt. Mit unseren Experten verkaufen Sie erfolgreich!

Immobilienverkäufer und Immobilienmakler besiegeln Ihre Zusammenarbeit mit einem Handschlag

Fundierter Expertenservice

Wir stehen Ihnen von Anfang bis Ende als persönlicher Ansprechpartner mit fundiertem Expertenwissen zur Seite. Wir arbeiten transparent und schreiben Vertrauen groß.

Immobilienmakler sitzt in Hamburg im Büro und erarbeitet für einen Immobilienverkauf eine Immobilienbewertung

Professionelle Wertermittlung

Unsere Experten indizieren anhand aller relevanten Objekteigenschaften und marktspezifischen Faktoren den optimalen Verkaufspreis für Ihre Immobilie. 

Makler sitzt in Hamburg im Büro und nutzt modernste Software für eine Datenanalyse für den Verkauf einer Immobilie

Fortschrittlichste Technologien

Mit dem Einsatz modernster Technologien nehmen wir die digitale Vormachtstellung auf dem traditionellen Hamburger Immobilienmarkt ein.

Vermarktungspaket Unterlagen für Immobilienverkauf von Hamburgs Immobilienmakler

Exklusives Vermarktungspaket

Wir entwickeln eine zielgruppen- gerechte Marketingstrategie und ein umfangreiches Vermarktungspaket, um Ihre Immobilie erfolgreich zu verkaufen.

Immobilienverkäuferin liegt auf der Couch Zuhause und lächelt glücklich

Kosten nur im Erfolgsfall

Nur bei erfolgreichem Vertrags- abschluss nehmen wir für unsere Leistungen eine Maklerprovision, die von Käufer und Verkäufer zu gleichen Teilen getragen wird.

0  % kostenlos

Kennen Sie den Wert Ihrer Immobilie?

Sie brauchen Beratung?
Kontaktieren Sie uns jetzt einfach und unverbindlich.

Smart Auto von Hamburgs Immobilienmakler