100% kostenfreie Immobilienbewertung

Was ist Ihre Immobilie wert?

Wohnung bewerten in 2021: So ermitteln Sie den Wert Ihrer Wohnung

Wenn Sie Ihre Eigentumswohnung verkaufen wollen, ist der allererste Schritt, herauszufinden, wieviel Ihre Wohnung wert ist. Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Wohnungsbewertung.

Themen auf dieser Seite zur Wohnungsbewertung im Überblick:

So funktioniert die Wohnungsbewertung mit Hamburgs Immobilienmakler

In nur 3 Schritten erhalten Sie Ihre kostenlose Wohnungsbewertung von Experten. Füllen Sie einfach unser Formular zur Immobilienbewertung aus, unsere Experten melden sich schnellst möglich bei Ihnen zurück, um einen Vor-Ort-Termin zu vereinbaren und die Wohnung zu begutachten. Unter Berücksichtigung aktueller Marktanalysen wird Ihnen der optimale Verkehrswert errechnet. 

Icon: Wohnungsbewertungsformular auf Computer

Bewertungsformular
ausfüllen

Füllen Sie einfach unser Online Bewertungsformular mit allen relevanten Eckdaten der zu bewertenden Wohnung aus. Sie benötigen weniger als 3 Minuten.
Terminkalender mit eingetragenem Termin für Wohnungsbewertung

Termin
vereinbaren

Unsere Immobilienexperten werten Ihre Daten aus und melden sich zeitnah bei Ihnen zurück, um einen Vor-Ort-Termin zu vereinbaren und Ihre Wohnung professionell zu bewerten.
Icon: Wohnung vor einer kostenlosen Wohnungsbewertung

Kostenlose
Bewertung erhalten

Unter Berücksichtigung von bewertungs- relevanten Kriterien und aktuellen Marktanalysen, errechnen unsere Experten den optimalen Marktwert für Ihre Wohnung. Für Eigentümer ist unsere Bewertung kostenlos.

Wieviel kostet es eine Wohnung mit Hamburgs Immobilienmakler zu bewerten?

Eine professionelle Wohnungsbewertung ist bei Hamburgs Immobilienmakler für Eigentümer zu 100% kostenlos und unverbindlich. Die Beantwortung auf Ihre Frage „Was ist meine Wohnung wert“ kostet Sie also keinen Cent. Und das Beste ist: Sollten Sie sich zu einem Verkauf mit Hamburgs Immobilienmakler entscheiden, übernehmen wir ferner alle Kosten für die Unterlagenbeschaffung, wie Energieausweise, Grundbuchauszüge, Baupläne uvm. Somit sparen Sie schon zu Beginn der Vermarktung Ihrer Wohnung viel Geld und Aufwand.

Informationsblätter zur Bewertung einer Wohnung

Welche Faktoren spielen bei der Wohnungsbewertung die größte Rolle?

Wichtig ist, dass Sie einen realistischen Wert für Ihre Wohnung ermitteln. Wenn Sie von Anfang an die Marktbedingungen richtig einschätzen, sparen Sie sich nicht nur Zeit, es kann unter Umständen auch entscheidend dafür sein, dass Sie den besten Abschluss machen. Wenn Sie nämlich potentielle Käufer erst einmal über Monate abgeschreckt haben, kann es sein, dass Sie, nachdem Sie mit dem Preis herunter gegangen sind, eine andere Käuferschicht ansprechen. Die Bewertung einer Wohnung ist ein entscheidendes Fundament, bei dessen Aufbau wichtige und einflussgebende Faktoren berücksichtigt werden müssen, um die eigene Wohnung mit Erfolg zu vermarkten. Für eine zutreffende Wohnungsbewertung sind mehrere Faktoren von Bedeutung:

1. Welchen Faktor spielt die Lage für die Wohnungsbewertung?

Die Lage als wichtiger Anhaltspunkt für eine professionelle Wohnungsbewertung: Anhand der Lage kann man einen möglichen Quadratmeterpreis entwickeln. Dabei kommt es nicht nur auf die Stadt an, sondern auch auf den Stadtteil. Auch innerhalb eines Stadtteiles kann es gravierende Unterschiede geben- in Hamburg hat sich Altona inzwischen zu einem begehrten Stadtteil gemausert- liegt Ihre Wohnung allerdings in unmittelbarerer Nähe zu den Gleisen der Fernbahn, kann sich das wiederum negativ auswirken.

Es wird zwischen Mikrolage und Makrolage unterschieden:

Mikrolage Icon mit Stadtkarte mit Symbole für infrastrukturelle Einrichtungen
Mikrolage

Die direkte Umgebung der Wohnung steht hier im Fokus. Wie sieht die Nachbarschaft und die Wohnqualität aus?

Makrolage Icon: Baum steht vor Wohnung, um die Nachbarschaft darzustellen
Makrolage

Weitestgehend wird die räumliche Umgebung der Wohnung bezeichnet. Dies ist z.B. ein Stadtteil in Hamburg.

Was ist die Mikrolage?

Bei der Mikrolage geht es um das direkte Umfeld, welches direkten Einfluss auf die Wohnungsbewertung hat: Wie groß ist die Belästigung durch Verkehrslärm? Wie sehen die Einkaufsmöglichkeiten aus? Gibt es Spielplätze, Kindergärten und Schulen in der Nähe der zu bewertenden Wohnung? Gibt es Erholungsmöglichkeiten wie Parks oder Gewässer? Wie ist die ärztliche Versorgung? Wie sieht es aus mit Parkmöglichkeiten? Wie zentral liegt die Wohnung? 

Was ist die Makrolage?

Die Makrolage beschreibt im weitesten Sinne die wirtschaftlichen Faktoren in der Region. Wie ist die infrastrukturelle Anbindung? Für welche Personengruppen ist diese Lage interessant? Gibt es Arbeitsplätze? Die Landschaft und die Bevölkerungsstruktur haben außerdem Einfluss auf die Bewertung einer Wohnung.

Hinweis:

Eine professionelle Wohnungsbewertung von Experten erhalten Sie von Hamburgs Immobilienmakler zu 100% kostenfrei und unverbindlich. Selbst, wenn Sie sich im Anschluss zum Verkauf Ihrer Wohnung mit uns an Ihrer Seite entscheiden sollten, sparen Sie viel Zeit und Geld, da wir die Kosten in der Unterlagenbeschaffung komplett für Sie übernehmen.

2. Welchen Einfluss hat der Zustand auf die Bewertung einer Wohnung?

Der Zustand der Wohnung spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Dabei geht es weniger darum, wie hübsch Sie Ihre Wohnung hergerichtet haben, sondern eher um den Renovierungsstand des Gesamtobjektes: Ist das Dach in gutem Zustand, sind die Elektroleitungen zeitgemäß, hat man die Fenster du Türen regelmäßig in Stand gesetzt und vor allem:
Icon: Ein Tachometer steht vor einer Wohnung

sind energetische Dämmmaßnahmen getroffen worden. Ein Überblick über anstehende und getätigte Reparaturmaßnahmen am Gemeinschaftseigentum, sowie über die liquiden Mittel der Eigentümergemeinschaft, sollte sich verschafft werden. Das Gemeinschaftseigentum wie die Heizungsanlage, Keller, das Treppenhaus oder Waschküchen spielen eine wichtige Rolle- je moderner und gepflegt sie sind, desto höher kann Ihre Wohnung bewertet werden.

3. Wie wirkt sich die Ausstattung und das Baujahr auf die Bewertung einer Wohnung aus?

Lupe nimmt eine zu bewertende Wohnung ins Visier

Hier geht es um die baulichen Voraussetzungen: Altbauten sind im Allgemeinen sehr gefragt. Hochwertige Neubauten liegen allerdings auch im oberen Preissegment (hier gibt es die Gewissheit, dass keine hohen Sanierungskosten zu erwarten sind und das Mehrfamilienhaus eine viel bessere Energiebilanz aufzuweisen hat.) Liegt die Wohnung im Erdgeschoss oder in den oberen Stockwerken? Ist ein Fahrstuhl vorhanden?

Garten, Terrasse, Balkon? Wie ist die Wohnung geschnitten? Modernisierte Badezimmer oder das Vorhandenseins eines Kamins erhöhen den Wert einer Wohnung signifikant! Das Gleiche gilt für das Vorhandensein einer Einbauküche. Je gehobener die Ausstattung, desto höher fällt die Wohnungsbewertung aus. Ein hochwertiger Bodenbelag oder eine Fußbodenheizung zahlen sich mit Sicherheit aus.

4. Ist die zu bewertende Wohnung frei oder vermietet?

Generell gilt, dass unvermietete Wohnungen leichter zu verkaufen sind als vermietete Wohnung. Es kann schon gut vorkommen, dass vermietete Wohnungen bis zu 30% günstiger angeboten werden, als unvermietete. Bei unvermieteten Wohnungen hat der Käufer die Möglichkeit, die Wohnung selbst zu nutzen. 

Makler besucht Verkäufer in ihrer Wohnung, um ihre Wohnung zu bewerten

Er kann sich potentielle Mieter selbst aussuchen und möglicherweise sogar eine Mieterhöhung vornehmen – Dies wirkt sich deutlich auf den Wert der Wohnung aus. Bei vermieteten Wohnungen wird in der Regel ein 10jähriger Bestandsschutz für die bestehenden Mietverhältnisse angesetzt, und das schreckt viele Käufer ab. Bei einer Wohnungsbewertung für vermietete Wohnungen, kommt neben dem Vergleichswertverfahren das Ertragswertverfahren zum Einsatz.

Können Sie die Bewertung Ihrer Wohnung selbst vornehmen?

Sie als Besitzer der Wohnung kennen sich sicher bestens mit der Bewertung all der Kosten aus, die Ihre Immobilie betreffen. Sie wissen genau, wieviel Sie der Einbau des Kamins gekostet hat oder die Gartenrenovierung- aber Sie sind in der Regel ungeübt in der Einschätzung der aktuellen Marktsituation und der Bedienung relevanter Marketingkanäle. Um das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage gut einschätzen zu können, ist es ratsam das Wissen professioneller Immobilienexperten einzuholen.

Interessant:

Unsere Immobilienexperten sind langjährig erfahren und auf dem Hamburger Immobilienmarkt spezialisiert. Für die Bewertung Ihrer Wohnung arbeiten unsere Berater mit modernster Software und Analysetools. Und das zu 100% kostenfrei. Lassen Sie noch heute Ihre Wohnung von Experten bewerten. Hier geht´s zur kostenfreien Wohnungsbewertung.

Welche Möglichkeiten gibt es, sich eine professionelle Wohnungsbewertung vornehmen zu lassen?

Abhängig davon, welchen Grund Sie haben Ihre Wohnung bewerten zu lassen, bietet es sich an einen geeigneten Experten zu beauftragen. Wir unterscheiden zwischen einem Immobiliengutachter und einem Immobilienmakler:

Gutachter für Wohnungsbewertung

Gutachter

Bei Gerichtsanordnung notwendig: Berechnet den Sachwert und nicht den Marktwert. Kosten: 0,5% – 1% des Wertes der Immobilie. Fehlende Marktkenntnis.

Makler für Wohnungsbewertung

Makler

Für den Immobilienverkauf optimal: Berechnet den Marktwert und bei Bedarf auch Sachwert. Regionale Marktexpertise. 100% kostenlos und unverbindlich.

Die Wohnungsbewertung mit einem Immobiliengutachter​

Die Bewertung Ihrer Wohnung durch einen Immobiliengutachter ist notwendig, wenn es zum Beispiel ein Gerichtsverfahren gibt, in dem das Gericht die Bewertung der Wohnung anordnet. Das ist relativ teuer, der Preis des Immobiliengutachters steht in direktem Zusammenhang zum Wert der Wohnung. Die Kosten für das Immobiliengutachten eines Sachverständigen liegen zwischen 0,5 und 1% des Verkehrswertes (oder auch umgangssprachlich Zeitwert genant) der Wohnung. Das kann bei einem Wert von 300.000 Euro schon mal 1.500 bis 3.000 Euro bedeuten. In der Regel ist diese Ausgabe für Ihre Wohnungsbewertung nicht notwendig.

Die Bewertung einer Wohnung mit einem Makler

Ein kompetenter Immobilienmakler mit viel praktischer Erfahrung ist möglicherweise noch besser in der Lage, eine Bewertung Ihrer Immobilie vorzunehmen, weil er (oder sie) die Bedingungen am Markt viel besser kennt als ein Sachverständiger. Sachverständige neigen dazu, die baulichen Beschaffenheit einer Immobilie höher zu bewerten als die Situation von Angebot und Nachfrage. Ein erfahrener Immobilienmakler dagegen weiß, dass auch sanierungsbedürftigen Immobilien hohe Preise erzielen können, wenn sie eine entsprechende Lage haben und die Angebotssituation günstig.

Wie unterscheidet sich eine Wohnungsbewertung durch „Hamburgs Immobilienmakler“ von der Bewertung durch einen Gutachter?

Zunächst ist als wichtigstes anzumerken: die Bewertung Ihrer Wohnung durch einen Mitarbeiter von „Hamburgs Immobilienmakler“ ist für Immobilienverkäufer kostenlos und unverbindlich. Egal, ob Sie sich dafür oder dagegen entscheiden, ob Sie Ihre Wohnung über uns verkaufen: die Bewertung Ihrer Wohnung samt einem hochwertigen Bewertungsdokument ist für Sie komplett kostenfrei. Zudem hat sich Hamburgs Immobilienmakler auf den Immobilienmarkt in Hamburg spezialisiert und arbeitet mit modernsten Analysetools, um den optimalen Wert Ihrer Wohnung zu ermitteln.

Jetzt kostenlos Wohnung bewerten mit Ihren Hamburger Experten!

Magazin zur Wohnungsbewertung von Hamburgs Immobilienmakler liegt auf Boden, darüber schwebt ein weiteres Magazin um eine Wohnung zu bewerten

Wohnung bewerten: Warum ist eine Bewertung mit Hamburgs Immobilienmakler zutreffend und präzise?

Unsere Immobilienberater stützen sich nicht nur auf die von Ihnen angegebenen Daten, sie treffen sich auch mit Ihnen persönlich vor Ort und nehmen Kriterien, wie Ausstattung, Lage und Zustand unter die Lupe. Als Grundlage für die Wohnungsbewertung dienen professionelle Preisanalysen mit modernsten Analysetools und das technische Know-How unserer Datenexperten. Die Mischung, abgerundet durch jahrelange Erfahrung und der tiefen Spezialisierung auf den Hamburger Immobilienmarkt, macht unsere Wohnungsbewertung zu einem zuverlässigen Eckpfeiler ihres Immobilientransfers.

Iphone mit Bild und Icon zum Sachwertverfahren und iPhone mit Bild und Icon zum Ertragswertverfahren für Wohnungsbewertung

Welches Verfahren wird für die Bewertung einer Wohnung angewendet?

Um eine Wohnung professionell zu bewerten stehen zwei Verfahren zur Auswahl: Das Vergleichswertverfahren und das Ertragswertverfahren. Das Ertragswertverfahren ist nur sinnvoll in der Anwendung, wenn es sich um ein vermietetes Objekt handelt, das Gewinn bringen soll. Das Vergleichswertverfahren kommt in jedem Fall zum Einsatz, weil es die Immobilie mit ähnlichen Objekten derselben oder ähnlicher Gegend vergleicht. Es bietet sich vor allem bei Reihenhäusern, Mehrfamilienhäusern, unbebauten Grundstücken und Eigentumswohnungen in Wohnblocks an. Während also bei einer leerstehenden Wohnung nur das Vergleichswertverfahren zum Einsatz kommt, wird bei einer vermieteten Wohnung zusätzlich das Ertragswertverfahren eingesetzt. 

Wie unterscheidet sich eine Vor-Ort -Wohnungsbewertung von einer Online-Bewertung?

Die Online -Wohnungsbewertung kann Ihnen einen sinnvollen Ansatz bieten, ist aber nicht vollständig genug, weil sie vernachlässigt viele relevante Faktoren, die nur in einem persönlichem Gespräch und einer Vor-Ort-Begutachtung ersichtlich werden. Wenn Sie sich also fragen: “Was ist meine Wohnung wert?”, dann entscheiden Sie sich für eine kostenlose und professionell fundierte Wohnungsbewertung von Hamburgs Immobilienmakler.

Wohnung bewerten: Tisch mit Magazinen zur Wohnungsbewertung von Hamburgs Immobilienmakler

Erstklassige Wohnungsbewertung - 100% kostenfrei

Entscheiden Sie sich noch heute für den richtigen Partner. Unsere erfahrenen Experten ermitteln Ihnen den optimalen Marktwert für Ihre Wohnung. Dabei stützen wir uns auf Erfahrung, Marktexpertise und modernster Analysesoftware. Im Anschluss erhalten Sie eine professionelle und hochwertige Wohnungsbewertung - 100% kostenlos.

Weitere Artikel zum Thema Immobilienbewertung

Lesen Sie auch folgende Artikel